Erstes Musikvideo vom ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH

Wie wunderbar, dass endlich der Sommer da ist! Trotz einer Weltentwicklung, die einen manchmal erschaudern lässt (der Brexit  ist vor allem deswegen so furchtbar, weil er durch einen Rechtsruck ausgelöst wurde, wie er anscheinend weltweit auf dem Vormarsch ist)  kommt Mensch nicht umhin, sich an Sonne, Licht, langen Abenden und der wohltuenden Wärme zu ergötzen und Kraft zu tanken.

OSG: zu viert im Garten

Meine Band und ich haben kürzlich ein paar wunderbar warme Tage im Bayerischen Wald verbracht und an unserem neuen Programm Nicht ganz kosher! gearbeitet, das am 16. September im Leipheimer Zehntstadel Premiere haben wird. Der Himmel war uns gewogen und hat neben Sonne auch einen Platzregen geschickt, der uns einen herrlichen Regenbogen beschert hat. Den haben wir gleich in unser erstes Musikvideo eingebaut, das fast nebenbei dort entstanden ist und das wir mit Aufnahmen eines Konzertes von 2015 zusammen geschnitten haben. Hier findet Ihr es auf YouTube. Natürlich freuen wir uns über Kommentare!


Am kommenden Montag, den 27. Juni, findet um 19 Uhr in der Münchner St. Markuskirche die Eröffnung des Kunstprojektes „hier wohnte …“ statt, das an Bewohner der Maxvorstadt erinnert, die wegen ihrer jüdischen Herkunft von den Nazis verfolgt, beraubt, deportiert und ermordet  wurden. Andi Arnold (cl) und ich werden die Veranstaltung musikalisch begleiten. Ähnlich wie die Stolpersteine, die in München nach wie vor auf öffentlichem Grund verboten sind und daher bislang nur auf Privatgrund verlegt worden sind, werden die Weissen Koffer von Wolfram Kastner in der Markuskirche Asyl finden, weil sie am prominenten Münchner Odeonsplatz nicht aufgestellt werden durften. In der St. Markuskirche an der Gabelsbergerstraße 6 sind sie allerdings bis zum 20. November 2016 zu sehen.


Zum Abschluss – ich will ja niemanden bei dem schönen Wetter am Bildschirm festhalten – noch ein Hinweis auf die Seite www.bib-jetzt.de, auf der ich mich Nahost-politisch tummle. Dort kannst Du Dich an unseren Kampagnen beteiligen und Protestmails an Entscheidungsträger schicken, wenn Du z.B. mit dem illegalen israelischen Mauerbau oder mit der Inhaftierung von Kriegsdienstverweigerern nicht einverstanden bist. Textvorschläge findest Du hier.


Und wer jetzt immer noch nicht genug hat, dem sei eine ganz besondere Seite empfohlen: street-philosophy.de . Hier beschäftigen sich zwei Frauen – Mutter und Tochter – mit den grundsätzlichen Fragen des Lebens. Viel Spaß beim Stöbern!

 

3 Gedanken zu „Erstes Musikvideo vom ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH“

  1. Ich habe deinen you tube song shalom auf face book geteilt, wunderbar und werde versuchen am Montag in die markuskirche zu kommen.
    Hiltrud Fürst-Bransch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.