Mazl tov, Jüdische Stimme!

Am 9. März 2019 wurde der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost der Göttinger Friedenspreis verliehen. Was ich dazu als Laudatorin zu sagen hatte, kannst Du im Videomitschnitt hier unten sehen oder hier als Skript nachlesen. Auch die großartige Rede von Iris Hefets, Vorsitzende der Jüdischen Stimme, kannst Du auf dem BIB YouTube-Kanal ansehen, ebenso wie alle anderen Beiträge des Festaktes.

Laudatio auf die ‚Jüdische Stimme‘, 9. März 2019, Göttingen

Nächste Termine

Am 30. März kannst Du in München bei einem Präsenz-Workshop einen ganzen Tag mit mir spielen, sprechen, atmen, fühlen… kurz: Deine Wahrnehmung schärfen. Details HIER.

Eine Mischung aus politischem Vortrag und Musik mit dem ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH gibt es am 31. März in Zürich, am 1. April in Bern (jeweils Trio). Unser Konzertprogramm Nicht ganz kosher! spielen wir am 5. April in voller Besetzung in Ravensburg. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Herzlichst

2 Gedanken zu „Mazl tov, Jüdische Stimme!“

  1. Hallo!

    „Das kann man auf offiziellen israelischen Webseiten nachlesen.“
    URL (Adresse)? Israel-Anhänger beschönigen das gerne als „kleinhalten“ statt „eliminieren“.
    In elektronischen Dokumenten kann man das auch gleich als Fußnote einfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.